Mittwoch, 23. Mai 2018

Leah on the Offbeat by Becky Albertalli [Rezension]

Cover von Leah on the Offbeat by Becky Albertalli

Taschenbuch ● 7,99 € (Amzn) ● penguin ● 340 Seiten ● 5 Sterne

LGBTQIA. Selbstakzeptanz. Freundschaft.
 
Inhalt
When it comes to drumming, Leah Burke is usually on beat- but real life isn't always so rhythmic.
The only child of a single mum, and her life is less privileged than her friends.
Her mum knows she's bisexual, but Leah hasn't mustered the courage to tell her friends.

Not even her openly gay BFF, Simon.
Prom and college are on the horizon, and tensions are running high.
Can Leah still strike the right note, when the people she loves are fighting?
And how can she cope knowing that she might love one of her friends more than she ever intended?
 
Meine Meinung
Eigentlich hatte ich nicht vor eine Rezi über dieses Buch zu schreiben, ABER es war so grandios, dass ich am liebsten will, dass es JEDER liest.

If you come softly by Jaqueline Wodson [Rezension]

neues Cover von If you come softly by Jaqueline Woodson

Hardcover ● 16 € ● Nancy Paulsen Books ● 181 Seiten ● 3 Sterne

Rassismus. Liebe. Diversity.
 
Inhalt
Jeremiah feels good inside his own skin. That is, when he's in his own Brooklyn neighborhood. But now he's going to be attending a fancy prep school in Manhattan, and black teenage boys don't exactly fit in there. So it's a surprise when he meets Ellie the first week of school. In one frozen moment their eyes lock, and after that they know they fit together--even though she's Jewish and he's black. Their worlds are so different, but to them that's not what matters. Too bad the rest of the world has to get in their way.

Samstag, 12. Mai 2018

Warum die Zeit verfliegt by Alan Burdick [Rezension]

Hardcover ● 22 € ● Karl Blessing Verlag ● 463 Seiten ● 4 Sterne

Inhalt
Die Zeit kann dahinkriechen oder rasend schnell verfliegen. Wir wünschen uns alle Zeit der Welt und wissen doch, dass sie irgendwann abläuft. Über Zeit zu sprechen heißt, in Bildern zu sprechen. Denn was genau ist Zeit? Erlebt ein Kind sie so wie ein Erwachsener? Warum fließt sie zäh wie Honig dahin, wenn wir uns langweilen, und zerrinnt im Alter wie Sand zwischen den Fingern? Warum und wie verfliegt die Zeit?
In seiner ebenso leichtfüßigen wie tiefgreifenden Erkundung sucht Alan Burdick nach dem Uhrwerk, das in uns allen tickt. Ein Jahrzehnt lang hat er die wissenschaftliche Forschung über unsere Wahrnehmung von Zeit verfolgt und dabei die genaueste Uhr der Welt besucht (die nur auf dem Papier existiert), herausgefunden, das "jetzt" tatsächlich den Bruchteil einer Sekunde her ist, in der Arktis gelebt, um jegliches Zeitgefühl zu verlieren und, wenn auch nur für einen flüchtigen Moment, in einem Labor den Fluss der Zeit umgekehrt.
Ein größtenteils wissenschaftliches, mitreißend persönliches und faszinierendes Buch über unsere lebenslange Beziehung mit der Zeit.

Sonntag, 1. April 2018

Das Herz der Kriegerin by Marina Fiorato [Rezension]

Das Herz der Kriegerin von Marina Fiorato

Taschenbuch ● 9,99 € ● blanvalet ● 576 Seiten ● 5 Sterne

Selbstbestimmung. Mut. Freiheit.

Inhalt
Nach einer wahren Geschichte – romantisch, genau recherchiert und mitreißend erzählt!

Dublin 1702. Die schöne Kit Kavanagh mit den feuerroten Haaren ist frisch verheiratet und glücklich. Doch dann wird ihr Mann Richard von Soldaten verschleppt, und Kit ist entschlossen, ihn zurückzuholen – koste es, was es wolle. So zieht sie ihm nach und schließt sich, als Soldat verkleidet, dem Regiment des charismatischen Captain Ross an. Kit spürt, dass sie mehr für Captain Ross empfindet als nur Gehorsam und Freundschaft. Doch sie muss nicht nur ihre wahre Identität, sondern auch die gefährliche Anziehungskraft um jeden Preis geheim halten. Als sie fast enttarnt wird und sich zu ihrer Sicherheit der gegnerischen Seite anschließen muss, begegnet sie Captain Ross erneut – diesmal in ihrer wahren Gestalt

Mittwoch, 21. Februar 2018

Fuck Beauty! by Nunu Kaller [Rezension]

Taschenbuch ● 12,99 € ● KiWi ● 256 Seiten ● 5 Sterne
Inhalt
Ladies, liebt euch selbst!
Zu viel? Zu laut? Zu plump? Zu dick? Zu dünn? Zu unweiblich? Es ist kaum zu glauben: 96 Prozent aller Frauen weltweit haben etwas an sich auszusetzen, nur vier Prozent finden sich wirklich schön. Was um Himmels willen ist da los?Auch Nunu Kaller kennt das Gefühl, nicht attraktiv genug zu sein, seit Kindertagen. In »Fuck Beauty!« geht sie nun anhand ihrer eigenen Geschichte der Frage nach, warum sich immer mehr Frauen unwohl in ihrer Haut fühlen. Warum so viele so obsessiv damit beschäftigt sind, sich zu »verschönern«. Authentisch, ehrlich und mit viel Humor erzählt Kaller, wie sie gelernt hat, dieses Hadern mit den eigenen Makeln und den Selbstoptimierungswahn hinter sich zu lassen. Und sie fordert uns alle zu einem liebevolleren Umgang mit dem eigenen Aussehen auf. Jetzt. Nicht erst in fünf Kilo weniger oder mehr. Denn es geht nicht nur um Schönheit, es geht um eine Lebenseinstellung: Wenn man sich selbst liebt, strahlt man das aus – und erlebt schönere Dinge!

Montag, 19. Februar 2018

Wie schaffe ich es, mehr Bücher im Monat zu lesen?

Hey Ho 😊

Ich bin mir sicher, wie jeder normale Bücherwurm, würdet auch ihr gern mehr Bücher im Monat lesen, als ihr tatsächlich schafft. Das würde auch ich gern, denn das Bücherregal ist voll, mein SuB quillt praktisch über und genau genommen, habe ich auch wirklich Lust, viel zu lesen.... und jetzt kommt das große ABER: entweder hat man nicht genug Zeit, man ist abends zu müde zum lesen, man steckt in einer Leseflaute oder der Alltag ist zu stressig, sodass es einfach nichts wird.
Ihr könnt euch sicher vorstellen, dass ich nun keinen magischen Zaubertrank habe, der euch weniger Stress verschafft und auch keinen Zeitumkehrer, der euch mehr Zeit gibt, aber dafür hätte ich ein paar hilfreiche Tipps.